Ästhetische Zahnheilkunde

FÜR KLEINE UND GROßE PATIENTEN


Bleaching

Der Genuss von Kaffee, Tee oder Zigaretten kann zu unschönen Verfärbungen auf den Zahnoberflächen führen. Auch bei Patienten, bei denen von Natur aus ein dunklerer Farbton gegeben ist, kann die Zahnfarbe um mehrere Farbstufen aufgehellt werden. Für eine optische Aufwertung bieten wir Ihnen verschiedene Varianten der Aufhellung an.


Power Bleaching

Dieses Verfahren mit einem hochkonzentrierten Bleichmittel findet ausschließlich in der Zahnarztpraxis statt


Home-Bleaching

Auf individuell angefertigten Gebissschienen trägt der Patient nach Anleitung den Wirkstoff auf und lässt ihn über Nacht auf der Zahnreihe einwirken. Das Verfahren kann je nach gewünschter Aufhellung einige Wochen dauern.


Internal-Bleaching

Das Internal-Bleaching ist ein erfolgsversprechendes Verfahren zum Bleichen von wurzelbehandelten Zähnen. Der Zahn wird mit einem Bleichmittel gefüllt und anschließend mit einer starken Lichtquelle belichtet. Die Verbleibdauer der Bleicheinlage im Zahn wird individuell bestimmt und kann bis zu 1 Woche betragen. Das Ergebnis hält viele Jahre an.


Inlays

Keramikinlays

Die Einlagefüllung aus Keramik eignet sich zur Versorgung der meisten Defekte im kaudrucktragenden Seitenzahnbereich. Sie besticht durch perfekte Ästhetik und ist vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden. Dentalkeramiken zeichnen sich durch Farbbeständigkeit und eine hohe biologische Verträglichkeit aus. Temperaturreize werden nicht weitergeleitet, und auch Geschmacksbeeinträchtigungen gibt es nicht.

Keramikinlays aus dem Computer CEREC-Verfahren ™

Dank Computer und Digitaltechnik können wir Ihre Keramikinlays problemlos in der Zahnarztpraxis anfertigen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Nach nur einer Behandlungssitzung erhalten Sie Ihr individuelles Inlay - zeitsparend und mit höchster Präzision gefertigt. In der Sitzung wird Ihre Zahnsituation mit einer Messkamera digital "abgetastet", ein spezielles Computerprogramm verarbeitet die erfassten Daten und setzt sie für die Einlagefüllung um. Die Fertigung geschieht computergesteuert. In kürzester Zeit wird das Inlay aus einem Vollkeramikblock gefräst. Mit diesem Verfahren sind Abdruck und Provisorium überflüssig.

Goldinlays

Einlagefüllungen aus Gold sorgen für eine solide Versorgung einer Karies im Seitenzahnbereich. Gold ist besonders widerstandsfähig und hält selbst größten Kaubelastungen stand. Dabei ist es gleichzeitig weich genug, um Schädigungen am gegenüberliegenden Zahn zu vermeiden. Für die optimalen Materialeigenschaften wird eine spezielle Gold- Legierung verwendet, die biologisch gut verträglich ist und über eine hervorragende Haltbarkeit verfügt.


Plastische Füllungen

Welches Füllungsmaterial ist für Sie das Beste? Wir bieten Ihnen verschiedene Alternativen und helfen Ihnen, die geeignete Füllung zu finden. Über eventuell entstehende Kosten, Haltbarkeit und Ästhetik klären wir Sie vor Behandlungsbeginn auf.

geschichtete Kompositfüllung

Die Fertigung einer Kompositfüllung geschieht während einer einzigen Behandlungssitzung. Das Komposit wird in mehreren einzelnen Schichten aufgetragen. Da es beim Aushärten von Komposit zu Materialschrumpfungen kommt, müssen die Schichten nacheinander vollständig aushärten. Die Mehrschichttechnik ist ein besonders sorgfältiges Verfahren, welches das Risiko der Entstehung von Randspalten zwischen Zahn und Füllung, in denen sich erneut Karies bilden kann, minimiert. Der Aufwand des Verfahrens wächst mit der Anzahl der Schichten. Je weniger Material pro Schicht in den Zahn gelegt und ausgehärtet wird, desto geringer fällt die Schrumpfung aus.

Amalgamfüllung

Das silberfarbene Amalgam besteht aus einer Mischung aus Silber, Kupfer, Zinn und Quecksilber. Es ist weich, leicht formbar und damit für die direkte Füllung eines Zahns geeignet.

Wegen des enthaltenen Quecksilbers hat es in Deutschland immer wieder Diskussionen um die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Amalgam gegeben. Gerne beraten wir Sie persönlich.


Veneers

Veneers lassen Ihre Zähne in neuem Glanz erstrahlen. Die hauchdünnen Keramikschalen werden auf die Zahnoberfläche geklebt und ermöglichen es, selbst kleine Fehlstellungen oder Lücken auszugleichen. Nach Unfällen mit Sturz auf die Frontzähne oder Frakturen kann eine Krone vermieden werden.

Vorteile

Mit Veneers lassen sich Ihre Zähne optisch signifikant aufwerten. Kleine Zahnfehlstellungen lassen sich ausgleichen, Zahnlücken schließen. Selbst stärkere Farbabweichungen der natürlichen Zähne lassen sich korrigieren. Für die Applikation von Veneers werden Ihre Zähne hauchdünn (ca.0,5-0,8 mm) auf der sichtbaren Seite beschliffen. Die Lebensdauer von Veneers beträgt etwa 15-20 Jahre.